Zwerghund

„Das ist doch kein richtiger Hund“ – diesen Satz haben wohl die meisten Hundehalter mit einem kleinen Vierbeiner schon mal gehört und sich anschließend darüber geärgert. Aber natürlich sind auch Begleithunde „richtige Hunde“!

Kleine Hunde sind ideale Begleiter und können auch in Stadtwohnungen gehalten werden. Es gibt zahlreiche kleine Hunderassen, von denen einige besonders beliebt sind:

  • Mops
  • Malteser
  • Chihuahua
  • Zwergspitz
  • Bichon Frise
  • Bolonka Zwetna

 

mops
Mops
bolonka
Bolonka Zwetna
spitz
Zwergspitz

 

Die meisten Begleithunde sind schneller ausgelastet als ihre größeren Verwandten. Aber auch kleine Hunde benötigen regelmäßig Bewegung und dürfen nicht nur herumgetragen werden. Allerdings müssen sie meist keine kilometerlangen Radtouren mitlaufen, um an ihre Grenzen zu stoßen. Daher eignen sie sich auch eher für Menschen, die ihrem Hund kein stundenlanges Sportprogramm bieten können.

Fast alle kleine Hunderassen benehmen sich gegenüber Kindern tierlieb, wenn sie bereits als Welpe mit Kindern aufgewachsen sind.

 

Bilder: pixabay.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.